Anlegen Forum Beitrag.jpg

15. Trolli in Heilbronn

Am Sonntag in aller Herrgottsfrüh machten sich zwei ganz unaufhaltsame, hartnäckige Läuferinnen, mit Angst vor Laufentzug, in Richtung Württembergisches Trollingerland auf den Weg.Nach einer zügigen Fahrt bis Heilbronn lag unsere Parkmöglichkeit direkt vor dem Stadion, was sich nach dem Lauf als äußerst angenehm herausstellte.


Die Veranstaltung ist mit über 6.500 Läufern (Marathon 556 / Halbmarathon 4.628 / Walker 626 und Staffelteilnehmer 120, Kinder und Jugendlauf 386 Teilnehmer) immer gut besucht. Die vielen Sponsoren wie z. B. Lidl, die Handwerkskammer und Audi aktivieren immer eine große Läuferschar zum mitmachen.

Nach einem kurzen Stück entlang des romantischen Neckars ging es hoch in die Heilbronner Weinberge. Nette und motivierende Sprüche, auf dem Weg hielten uns in Schwung. Doch durch die häufig langgezogenen und leicht ansteigenden Hügel gab es keine Gnade für die Wade. So sind doch außer den 42,195 km auch rund 341 Höhenmeter zu überwinden.

Das zahlreiche Publikum an der Strecke war in allerbester Stimmung, obwohl das Wetter während dem Lauf mit Regen und Wind nicht ganz nach unseren Erwartungen ausfiel. Unsere Erwartungen wurden hinsichtlich der Trollinger Versorgung jedoch nicht enttäuscht. Die ging schon bei Km 7 los und folgte in regelmäßigen Abständen. Ganz besonders gut schmeckte er in Hausen , von Jupiter aus großen Kelch und bei km 23 gemeinsam mit dem extra für uns angereisten Motorradduo.
Ab Kilometer 38 jedoch fühlte sich jeder Hügel nach einem ausgewachsenen Berg an. Doch auch diese schafften wir alle und kamen bei strahlender Sonne gut gelaunt nach 4:27 Std. ins Ziel.

Ute belegte Platz 2 Ihrer AK, Claudia Platz 8 Ihrer AK.
Eine nette Veranstaltung mit vielen Geschenken wie T-Shirt, Wein, Medaille, Obst und Müsliriegeln sowie einer super Verpflegung mit spaßigen Helfern an der Strecke, animieren zu Wiederholung. Wir sind bereit für den 16. Trolli, wenn das Käthchen von Heilbronn am 08. Mai 2016 wieder hierzu aufruft.