Aline_Halbmarathon_Koeln.jpg

PS-Duathlon 19.Juni 2016

Beim diesjährigen 4. Pumpenservice Duathlon in Speyer stellte die ASG Triathlon und deren Freunde die größte Teilnehmergruppe. Mit über 30 Teilnehmern gingen die Hockenheimer beim Duathlon über 4 km Laufen – 18 km Radfahren – 4 km Laufen an den Start und konnten sich in die Siegerlisten eintragen.

Mit großem Aufwand richtete der Pumpenservice Speyer um Geschäftsführer Frank Waschkowski auch 2016 den Duathlon für Freunde und Bekannte des Unternehmens aus und so ist die Veranstaltung bei den in diesem Jahr 77 Teilnehmern fester Bestandteil in der Jahresplanung.

Auf Platz 1 in der Teamwertung Männer landete das Trio Teklit Habtei, Fabian Römer und Filmon Gebrit, die die magische Marke von einer Stunde, in 59:30,4 Minuten knacken konnten. Gelebte Integration bei der ASG, denn auch weitere Teams hatten die Lauffreunde aus Eritrea mit am Start. Auf Platz 2 landeten Jannis Zahn als Jüngster Teilnehmer mit 11 Jahren zusammen mit Martin Pfeifle und Mesfin Berane in 1:02:41,6. Komplettiert wurde der Dreifacherfolg mit Robert Lakus und Egbert Weibel in 1:03:18,2.

Die deutsche Duathlon-Meisterin Marion Gollnick war nach 1:04:44,0 h unangefochten als Erste im Ziel. Im Mixedteamwettbewerb kamen Ramin Quane, Tina Simon und Haileb Haile in 1:09:20,5 als Zweitplatzierte ins Ziel und Platz 3 sicherten sich Evelyn Sommer, Siegfried Kahl und Zersenay Tesfahanes mit einer Zeit von 1:12:13,9 h.

Bei den Männern kam Pedro Leischwitz nach 1:08:52,0 h ins Ziel. Auch die weiteren ASG´ler schlugen sich bei diesem außergewöhnlichen Duathlon als Einzelstarter oder in den Teams prächtig und allesamt hatten sie einen tollen Tag in Speyer, denn nach der „Arbeit“ kam das Vergnügen. Hier gab es Erlesenes in flüssiger und fester Form zur Wiederherstellung der verlorenen Kräfte.

 

-ska-