22. Hockenheimringlauf 2019

am 1. 11. 2019

 

 

zur Anmeldung  (bis 30.Okt 20 Uhr)  (hier klicken)       ... via br-timing Portal

 

das Wichtigste  in Kurzform      ... Startzeiten, Wettbewerbe, Startgelder, ...

 

zur Streckenbeschreibung.   ... Laufen auf der Formel-1 Strecke, mal was Anderes

 

 


.

Startzeiten, Startgebühren, Altersklassen, Ergebnislisten, Infos ...


Startzeiten und Infos zum Lauf am 1.11.

Startnummernabholung am 1.11. beim Anmeldeschalter über der Boxengasse (1. OG über Außentreppe)


Startgelder, Nachmeldung, Ergebnislisten,   . . .



.

 

Hockenheimring wieder  Läufermekka   -   Weit über 2000 Teilnehmer an Allerheiligen erwartet

 

Der 22. Hockenheimringlauf, der an Allerheiligen erstmals unter der Schirmherrschaft des vor kurzem vereidigten Oberbürgermeister Marcus Zeitler steht und am Freitag, 1. November ausgetragen wird, wirft seine Schatten voraus. Bei guter Witterung werden wieder weit über 2000 Teilnehmer auf dem badischen Formel-1-Kurs erwartet. Der Hockenheimringlauf ist seit einigen Jahren in den Top 10 der deutschen Zehnkilometerläufe etabliert und ist seither der zweitgrößte Volkslauf in der Metropolregion. „Die gelaufene Zeit wird wie in den letzten Jahren wieder mit einem Chip gemessen“, heißt es in einer Presseerklärung der ASG.

 

Los geht es um 9 Uhr mit dem 5 km Lauf, der wieder besonders unter dem Breitensportmotto „Fitness für Jedermann“, steht. Es gibt hierbei keine Altersklassenwertung. Die jeweils drei ersten Frauen und Männer erhalten Pokale und Urkunden. Startzulassung ab Jahrgang 2009.

 

Der Bambini-Lauf für Mädchen über 350 Meter folgt um 9.40 Uhr. Die Jungs starten um 9.50 Uhr über die gleiche Strecke. Der Bambini-Lauf ist kostenlos und alle Mädchen und Jungs bis Jahrgang 2012 und jünger erhalten die begehrte Finishermedaille. Die ersten drei Mädchen und Jungs erhalten jeweils Pokale und Urkunden.

 

Um 10 Uhr fällt der Startschuss für den Schülerlauf über 1100 Meter. Die weibliche und männliche U10 (Jahrgang 2010-2011), U12 (Jahrgang 2008-2009) und U14 (Jahrgang 2006 -2007) starten gemeinsam. Auch hier erhalten die drei schnellsten jeder Klasse Pokale und Urkunden. Alle Schüler die das Ziel erreichen, erhalten ebenfalls die begehrte Finishermedaille.

 

Der Hauptlauf über 10 km wird dann um 10.20 Uhr von Oberbürgermeister Marcus Zeitler gestartet, der die Teilnehmer über die etwas mehr als zwei Runden der Hochgeschwindigkeitsstrecke schickt. Dabei wird wieder der bewährte Dualstart angeboten, der frei wählbar ist und trotz des zu erwartenden Massenandrangs für gute Zeiten sorgen soll. Startzulassung ab Jahrgang 2005 und älter. Ein offizieller Bierpartner wird die Teilnehmer im Zielbereich mit deren Bierspezialitäten verköstigen.

 

In der Schulwertung erhalten Hockenheims drei teilnehmerstärksten Schulmannschaften (gemäß Voranmeldungen) je einen Pokal. Nach dem Lauf ist für das leibliche Wohl aller Aktiven und Zuschauer seitens der ASG bestens gesorgt. Eine gut bestückte Laufartikelmesse in den Boxen wird die Veranstaltung ebenfalls bereichern.

Meldeschluss ist am Mittwoch, 30. Oktober. „Wer sich bis Freitag, 25. Oktober anmeldet, bekommt seinen Vornamen auf die Startnummer gedruckt“. Nachmeldungen sind noch bis 60 Minuten vor dem Start am Anmeldeschalter über der Boxengasse möglich. 

.

.

 

Ankündigung 2019 im LaufReport Portal (hier klicken)

 

                                          Veranstaltungsbericht vom Vorjahr 2018 (hier klicken)

.

 

 

 

Beim 5 km Fitnesslauf wieder zahlreiche Sonderpreise

von unserem Sponsor Pfitzenmeier Fitness-Center / Resorts / Clubs

 

 

Weitere Infos über die Menu-Punkte (ganz oben):

  • Allgemeine Infos (Veranstaltungsprofil, Laufstrecke, Anfahrt zu den Parkplätzen)
  • FAQ's zu Anmeldung und Organisation
  • Lauf-Archiv (Gesamtsieger in den letzten 15 Jahren)
  • Stornoregeln, falls die Teilnahme doch nicht möglich ist

.


.

 

 

 

Rückblick auf das Vorjahr 2018:

.

Fabienne Amrhein gewinnt in Bestzeit  den 21. Hockenheimringlauf

 1.Nov 2018

Die für die MTG Mannheim startende Fabienne Amrhein und der Eritreer Selama Tesfamariam Estopia vom TV 1846 Alzey gewinnen vor über 2000 Zuschauern den 21. Hockenheimringlauf. Bei kühlen Temperaturen zog der mittlerweile zweitgrößte Volkslauf der Metropolregion Rhein-Neckar, der von der ASG Triathlon Hockenheim ausgerichtet wurde, insgesamt 2443 Starter in seinen Bann.

Die Topfavoritin Fabienne Amrhein wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann in 32:23 Minuten unangefochten in neuer persönlicher Bestzeit und verbesserte den badischen Rekord, den Anna Hahner vor sechs Jahren aufgestellt hatte, um eine Sekunde. Nur den angepeilten, von Sabrina Mockenhaupt vor drei Jahren aufgestellten Streckenrekord (33:19 Minuten) verpasste die Deutsche Marathonmeisterin um nur vier Sekunden. In 36:22 Minuten konnte die schnell anlaufende Simone Raatz (ASC Darmstadt) nur am Anfang des Rennens folgen und sicherte sich Rang zwei vor der Augsburgerin Susanne Hafner (37:45 Minuten).

Das Männerrennen war etwas spannender, das der Eritreer Selama Tesfamariam Estopia in 30:55 Minuten, vor Steffen Ulmrich (Engelhorn sports team/ MTG Mannheim) in 31:12 Minuten gewann. Der ebenfalls für das Engelhorn sports team startende Pierre Emmanuel Alexandre sicherte sich in 32:30 Minuten Rang 3.

Das Fünfkilometerrennen der Frauen gewann etwas überraschend die für die LG Hardt startende Celine Kistner in 18:02 Minuten vor der lange Zeit führenden Vorjahressiegerin Lucia Arens in 18:26 Minuten (KSG Gerlingen Laufteam), die nicht mehr kontern konnte und gerade noch Rang 2 vor der heranstürmenden Hannah Rödel (LC Rehlingen) in 18:27 Minuten rettete.

 

Dagegen war das Männerrennen über fünf Kilometer eine klare Sache für Jona Bodirsky vom TSV Rot, der in 15:44 Minuten Florentin Caesar (MTG Mannheim) in 16:15 Minuten und dem Dritten Emil Leibrock (Engelhorn sports team/ LC Haßloch) in16:20 Minuten keine Chance ließ.

cry